Während ich mich zurücklehne und über meine Ausbildung bei Mighty Woman nachdenke, rührt es mich immer noch zu Tränen. Ich dachte ja anfänglich, dass ich im Begriff bin zu lernen, wie ich mir und anschliessend meinen Kundinnen dabei helfen würde die richtige Wahl der richtigen Kleidung treffen. Immerhin war es eie BETA-Ausbildung und man verriet uns “Testpersonen” nicht besonders viel darüber, was uns erwarten würde. Dass diese Ausbildung mein Leben verändern würde, wusste ich aber schon in dem Moment, als ich das erste Mal von ihr erfuhr..

Die Ausbildung zur Christlichen Stilberatern war so viel mehr, als ich mir jemals erträumt hatte. Sie zeigte mir wer ich wirklich bin; mein wahres Ich. Das ICH, was die Welt mir ausgetrieben und anschliessend vor mir verbergen wollte! Das ICH, was ich zwar schon immer in mir wahrgenommen habe, aber so tief vergraben hielt, dass es mit den Jahren unantastbar wurde.

Diese Ausbildung erlaubte mir in genau diesen verlorengeglaubten Bereich vorzudringen und meine wahre Identität in Christus zu erkunden. Und letztendlich erkannte ich, dass, alles was ich mir selbst antat, sogar meine eigenen Geschwister, Kinder und Freundinnen mir nachmachten. Auch sie hielten lange ihr Licht im Verborgenen und pflegten es eine kleine, unbedeutsame Rolle in ihrem eigenen Leben zu spielen. Genau so wie ich es zuvor getan hatte.

Das meine persönliche Entwicklung im Zuge der Stilberatung automatisch für eine Verschiebung der Perspektiven meiner Mitmenschen führen würde, war ein willkommener Nebeneffekt in meinem eigenen Reifeprozess in Christus. Meine persönliche Reise mit Gott hat mir also auch geholfen mir meiner Verantwortung als Vorbild bewusst zu werden. Sie schärfte mein Pflichtbewusstsein, dass ich als Leiterin den Menschen um mich herum die Realität zeigen soll, die Gott für sie vorgesehen hat.

Als Kind Gottes wird man dazu berufen zu leuchten, denn wir sind das Licht dieser Welt. Und als Nachfolger Christi dürfen wir dieses Licht auf keinen Fall dimmen. Ganz im Gegenteil! In Matthäus 5,14-16 steht:

Ihr seid das Licht der Welt. Eine Stadt, die auf einem Berg liegt, kann nicht verborgen bleiben. Man zündet auch nicht eine Leuchte an und stellt sie unter den Scheffel, sondern auf den Leuchter; dann leuchtet sie allen im Haus. So soll euer Licht vor den Menschen leuchten, damit sie eure guten Taten sehen und euren Vater im Himmel preisen.

Zu lange hat man uns Christen versucht mundtod zu machen und ohne es zu merken, sind viele gottesfürchtige Stimmen als Resultat einer viel lauteren Welt unter ihr verstummt. Es ist Zeit, dass wir zurückerobern, was uns gehört und diese Welt mit den guten Nachrichten erreichen, für die unser Herr Jesus Christus gestorben ist.

Ich bin so demütig und gesegnet, diese Plattform für Christliche Mode und des Stils gefunden zu haben und nutzen zu können, um meinen christlichen Glauben zu teilen und den Frauen beizubringen, Gottes perfekten Willen für sie zu erkennen.

Jedem, der noch keine Gelegenheit hatte, sich mit Mighty Woman zu unterhalten, empfehle ich unbedingt ein Beratungsgespräch zu vereinbaren und sich über diese Ausbildung zu informieren.

Selbst wenn du denkst, dass du vielleicht schon weisst, dass du Stil hast… Auf dieser Reise gibt so viel mehr zu erforschen als “nur” deinen Stil.

Diese Ausbildung war die absolut beste Entscheidung, die ich je getroffen habe und ich prophezeihe, dass Mighty Woman in den kommenden Jahren die führende Akademie für göttliche Trendsetter sein wird.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei Margo und Meri für ihre wundervolle Arbeit bedanken und spreche Gottes Segen über ihr Leben und das Leben der Menschen aus, die mit ihnen in Berührung kommen.